Rottendorf, 29. März 2003

"Umwelt auf Platz 1!"

Wahlkreisversammlung der FDP Unterfranken

Die FDP Unterfranken hat sich mit Marianne Blank (53), Schweinfurt an der Spitze am vergangenen Samstag in Rottendorf bei Würzburg für die Landtagswahl im Herbst aufgestellt. In einer Kampfabstimmung konnte sich die umweltpolitische Sprecherin der Bayern-FDP gegen ihren Mitbewerber aus Miltenberg durchsetzen.

Schwerpunktthema der Studienrätin und engagierten Kommunalpolitikerin ist eine "Politik für nachhaltigen Umweltschutz", denn der "Schutz der Bürgerinnen und Bürger steht bei der FDP Bayern an erster Stelle."

Für eine Stärkung des Bezirkstags spricht sich der Kinderarzt Dr. Rolf Ringert (60), Alzenau als Spitzenkandidat für den Bezirkstag aus: "Ich denke, dass diese Gremien mit parlamentarischer Legitimation in einem Flächenstaat wie Bayern sinnvoll sind", so Ringert.

Mit Ihren Kandidaten sieht sich die unterfränkische FDP für die anstehenden Aufgaben gut aufgestellt. Der Spitzenkandidat der FDP Mittelfranken und Generalsekretär der FDP Bayern Horst Krumpen, der bei der Veranstaltung Gastredner war, sprach sich dazu für eine Erneuerung verkrusteter Strukturen in Bayern, Verbesserung der Bildung und Ausbildung und einer besseren Umweltpolitik aus.


Neueste Nachrichten

  • 1. Okt. 18
    FDP fordert Moratorium für Eichenzentrum
    Dr. Helmut Kaltenhauser, der Spitzenkandidat der FDP Unterfranken zur Landtagswahl, fordert ein Moratorium für das ins Auge gefasste Projekt Eichenzentrum: „der Betrag von 25 Millionen Euro muss für den Spessart gesichert bleiben, aber es muss eine ergebnisoffene Diskussion mit den Bürgern und Experten angestoßen werden, wie ein solcher Betrag optimal eingesetzt werden kann.
  • Adelheid Zimmermann
    26. Sep. 18
    FDP Unterfranken besucht Sozialunternehmen
    Am 26.September besuchten Bezirksrätin Zimmermann mit Dr.Kaltenhauser aus Alzenau, Wolfram Fischer und Marco Graulich aus Würzburg verschiedene Unternehmen der Sozialverbände. Florian Kuhl aus dem Landkreis Würzburg stieß  bei der Aktiven Hilfe zur Gruppe der Liberalen.
  • 14. Sep. 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Terminhinweise
  • Max Bruder
    Großostheim, 5. Sep. 18
    Liberale Weinprobe mit Stefan Ruppert
    Großostheim. Die Kreisverbände der FDP-Aschaffenburg-Land und Stadt haben am vergangenen Mittwoch zu einer Weinprobe mit dem parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Stefan Ruppert, eingeladen. Unter den rund 40 geladenen Gästen waren auch die Aschaffenburger Stimmkreiskandidaten Peter Kolb und Dr. Helmut Kaltenhauser, sowie der Direktkandidat aus...