3. Juni 2024

Mit dem Startchancen-Programm schaffen wir mehr Chancengerechtigkeit

In Aschaffenburg erhalten die Dalberg-Grundschule und Dalberg-Mittelschule Gelder

Heute, am 03. Juni 2024, hat der Freistaat Bayern mitgeteilt, welche staatliche Grund- und Mittelschulen in Bayern im Startjahr von Mitteln des Startchancen-Programms profitieren sollen. Hierzu erklärt der FDP-Obmann im Haushaltsausschuss und bayerische Landesgruppenchef der FDP-Bundestagsfraktion, Karsten KLEIN:

„Es freut mich sehr, dass wir mit dem Startchancen-Programm endlich für mehr Chancengerechtigkeit sorgen. Die Ergebnisse nationaler und internationaler Bildungsstudien haben uns in der Vergangenheit immer wieder schmerzlich vor Augen geführt, wie groß hier der Handlungsbedarf ist.“

Erst im Mai dieses Jahres hat das ifo-Instituts eine Untersuchung zur Chancengleichheit bei der Bildung in Deutschland veröffentlicht. Für alle Bundesländer wurde eine stark ausgeprägte Ungleichheit der Bildungschancen festgestellt und Bayern belegte im Ländervergleich den letzten Platz.

Als Verteilungsgrundlage des von Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) initiierten Startchancen-Programms dient erstmals nicht der sogenannte Königsteiner Schlüssel, sondern ein Sozialindex, der eine zielgerichtete Verteilung der Mittel ermöglicht. „Das ist ein echter Paradigmenwechsel. Dort, wo der Bedarf am dringendsten ist und die Herausforderungen für Kinder und Jugendliche am größten sind, erhalten sie mit den Startchancen-Schulen die meiste Unterstützung“, erklärt Klein.

Die Mittel werden sowohl in die Ausstattung der Schulen als auch in mehr Personal, etwa Schulsozialarbeit, fließen. Zudem erhalten die Startchancen-Schulen ein Chancenbudget, über das sie eigenverantwortlich verfügen können. Bundesweit werden bis zu 4.000 Schulen von dem 20-Milliarden-Programm profitieren. Bund und Länder teilen sich die Kosten des Programms hälftig. Bayern erhält pro Jahr 143 Millionen Euro vom Bund.

„Das Startchancen-Programm wird auch in unserer Region Wirkung zeigen. In Aschaffenburg werden die Dalberg-Grundschule sowie die Dalberg-Mittelschule und in Erlenbach am Main die Barbarossa-Mittelschule durch das größte Bildungsprogramm in der Geschichte der Bundesrepublik finanziell unterstützt werden“, so Klein.

Mit dem Startchancen-Programm werden Bildungschancen unabhängig vom Elternhaus gefördert und die Talente von Kindern an Schulen in herausfordernder Lage gestärkt. „In Zukunft soll nicht mehr der Bildungsweg der Eltern für den Schulabschluss eines Kindes entscheidend sein“, betont Klein.

Hintergrund

Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Internetseiten:

https://www.bmbf.de/bmbf/shareddocs/faq/startchancen-faq.html

https://www.km.bayern.de/gestalten/foerderprogramme/startchancen-programm#schulen


Neueste Nachrichten


  • 3. Jun. 24
    Mit dem Startchancen-Programm schaffen wir mehr Chancengerechtigkeit
    In Aschaffenburg erhalten die Dalberg-Grundschule und Dalberg-Mittelschule Gelder
    Heute, am 03. Juni 2024, hat der Freistaat Bayern mitgeteilt, welche staatliche Grund- und Mittelschulen in Bayern im Startjahr von Mitteln des Startchancen-Programms profitieren sollen. Hierzu erklärt der FDP-Obmann im Haushaltsausschuss und bayerische Landesgruppenchef der FDP-Bundestagsfraktion, Karsten KLEIN:
  • 2. Jun. 24
    Neues aus der FDP-Unterfranken
    Newsletter - Juni 2024 - Europawahl
    Termine, Berichte aus den Kreisverbänden, Bezirks- und Bundestag, sowie Impressionen von Veranstaltungen.
  • 17. Mai 24
    Verkehrsfreigabe B 26 - Ausbau Darmstädter Straße Aschaffenburg
    Leistungsfähige Westanbindung der Stadt und des zweitgrößten Gewerbegebiets
    Anlässlich der feierlichen Verkehrsfreigabe der B 26 - Ausbau Darmstädter Straße in Aschaffenburg - am 17.05.2024, erklärt der FDP-Obmann im Haushaltsausschuss und bayerische Landesgruppenchef der FDP-Bundestagsfraktion, Karsten KLEIN:
  • 14. Mai 24
    Neues aus der FDP Unterfranken
    Newsletter - Mai 2024
    Termine, Berichte aus den Kreisverbänden, Bezirks- und Bundestag, sowie Impressionen von Veranstaltungen.