Karl Graf

  • Karl Graf
    Karl Graf

    72 Jahre, verheiratet, 2 Kinder
    Kaufmann, Stadtrat

    „Sagen was ist - machen was geht!“
    Kontakt

    Karl Graf
    Mönchbergstraße 16
    97074 Würzburg

    fon: +49 (931) 52304

    mail: mail@karlgraf.de
    web: www.karlgraf.de

    Ämter & Funktionen
    • seit 2001 Mitglied der FDP
    • 2002-2010 Kreisvorsitzender FDP Würzburg-Stadt
    • seit 2008 Mitglied des Stadtrats Würzburg
    • 2012-2014 Fraktionsvorsitzender der FDP-Stadtratsfraktion
    Zur Person

    Ausbildung:

    • 1962 Städt. Handelsschule Würzburg, Mittlere Reife
    • 1965 Abschluss Banklehre, Bayerische Vereinsbank Würzburg

    Lebenslauf:

    • 1966-1967 Bundeswehr, Uffz. d. R.
    • 1968 Eintritt in das elterliche Textilgeschäft, heute Wäsche-Graf
    • 1997 Gründung eines Geschäfts in Nürnberg, GbR mit Lothar und Melanie Jurowski

    Ehrenamtliches Engagement:

    • 1980-1988 1. Vorsitzender Turnverein Würzburg von 1873 e. V.
    • 1983-1992 ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Würzburg
    • 1996-2004 Bezirksvorsitzender des Bayer. Einzelhandelsverbands Unterfranken, 2004 dessen Ehrenvorsitzender
    • 1998-2007 1. Kassier Rhönklub Zweigverein Würzburg
    • Mitglied in den Vereinen: Wasserwacht (in der Jugend aktiver Rettungsschwimmer), Rhönklub, Freunde Mainfränkischer Kunst und Geschichte, Verschönerungsverein, Lions-Club Würzburg (2009-2010 Präsident), ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club)

    Hobbies:

    • Kommunalpolitik
    • Lesen
    • Rad fahren
    • wandern

News

  • Leserbrief an die Main Post
    Würzburg, Mittwoch, 9. Oktober 2013
    Georg Rosenthal
    Leserbrief an die Mainpost
    Georg Rosenthal wurde 2008, im zweiten Wahlgang, für viele überraschend, mit 52,5\% zum Oberbürgermeister gewählt. Pia Beckmann erzielte im ersten Wahlgang 41,3\% der Stimmen. Ihre Wiederwahl war in greifbare Nähe gerückt, Rosenthal erreichte lediglich 24,7\%. Im zweiten Wahlgang gingen 10.000 Bürger weniger zur Wahl, wohl auch solche die glaubten die Wiederwahl...
  • Karl Graf
    Würzburg, Samstag, 3. August 2013
    kein Parkplatz-Geschenk an Ikea
    Befreiung von der Stellplatzverordnung der Stadt Würzburg
    In Würzburg gibt es eine Stellplatzverordnung. Diese regelt welcher Parkraum von Häuslebauern, Gewerbetreibenden, Gastronomen zu schaffen ist.
  • Karl Graf
    Würzburg, Samstag, 3. August 2013
    Sanierung des Mainfrankentheaters
    Stellungnahme zur Sanierung des Theaters (offener Brief)
    Einheitliche Meinung des Stadtrats und der Verwaltung ist, dass das Mainfrankentheater renoviert werden soll. Die energetische Bilanz der Glasfassade ist schlecht, Steinplatten der Außenfassade haben sich gelöst, der Kassenbereich erinnert an einen Postschalter der 50er Jahre, die Toiletten sind nicht heutiger Standard. Die Bestuhlung sei durchgesessen sagen manche – die...