Breitband und Netzausbau

Breitband- und Netzausbau. Damit wir Anschluß und noch mehr gewinnen.

Breitband

In weiten Teilen Unterfrankens sind schnelle Internetanschlüsse (>50 Mbits) nicht verfügbar. Auch schnelles mobiles Internet ist weit davon entfernt flächendeckend verfügbar zu sein. Schnelles Internet dient nicht nur dem Entertainment (Netflix, Youtube), sondern ist unabdingbar für Unternehmen und Voraussetzung für flexibles Arbeiten. Homeoffice-Konzepte sind nur denkbar, wenn der Arbeitnehmer auch von zu Hause auf das Firmennetz zugreifen kann. Selbstständige und Unternehmer müssen Daten schnell mit der Welt austauschen können; auch Online-Meetings und Konferenzen funktionieren nur, wenn die Internetverbindung schnell und stabil ist. Neue Bildungskonzepte ermöglichen das Lernen und Fortbilden jedem Ort aus. All dies unterstreicht, wie wichtig ein schneller und leistungsfähiger Ausbau der Internetanschlüsse und die Versorgung mit mobilen Internet ist.

Wir Freien Demokraten fordern daher den flächendeckenden Ausbau mit Glasfaser bis an die Haustür bzw. in den Keller. Nur diese Technologie ist auf langfristig zukunftsfähig. Die Vectoring-Technologie, die aus alten Kupferdrähten noch ein paar Megabits an Übertragungsgeschwindigkeit rauskitzelt, lehnen wir daher ab.

Der Ausbau muss priorisiert in Gegenden stattfinden, in denen schon jetzt Unternehmen unter langsamen Internetverbindungen leiden und Wettbewerbsfähigkeit verlieren. Dies leistet auch einen entscheidenden Beitrag zur Stärkung des ländlichen Raums.

Als Sofortmaßnahem fordern wir freies WLAN im gesamten öffentlichen Personennahverkehr (Bus, Tram, U-Bahn, S-Bahn und Regionalbahn) bis Ende 2019 in ganz Bayern.